Mein erstes Mobiltelefon

Kleine Frage in die Runde: Welches war euer erstes Mobiltelefon bzw. Handy? Für viele dürfte es wohl das Nokia gewesen sein, das um die Jahrtausendwende herum beliebteste und weltweit meistverkaufte Mobiltelefon. Für manche andere war es vielleicht sogar noch der klobige alte Knochen DynaTAC 8000x von Motorola, der bereits 1984, weit vor der allgemeinen Handy-Ära, auf den Markt kam und den man anhand seiner beachtlichen Größe sowie seines Gewichts von 800 Gramm fast schon als Waffe einsetzen konnte. 😀

Mein erstes Handy war jedoch das Trium Galaxy von Mitsubishi aus dem Jahr 1999. Und wie man auf dem Bild sehen kann, sogar nach 25 Jahren noch gut erhalten und funktionstüchtig, wenn auch inzwischen mit sehr altersschwachem Original-Akku und im Grunde auch so gut wie nicht mehr genutzt.

Damals jedoch, nach dem Erwerb, permanent im Einsatz und mein wichtigster Begleiter, ohne den ich nicht mehr aus dem Haus ging. Man hätte ja sonst eine wichtige SMS verpassen oder unterwegs eine Panne haben und niemanden anrufen können. Und man fragt sich bis heute, wie wir wohl vor der Invasion der Mobiltelefone und später den Smartphones nur alle überleben konnten. 😉

Und nun seid ihr gefragt: Was war euer erstes antikes Modell? Gerne auch mit den entsprechenden Fotos. 🙂



Mein erstes Mobiltelefon Erinnerst Du Dich? Erzähle uns über Deine Erinnerung an damals. Zum Kommentar. Lieben Dank!!!

Jetzt abstimmen

1 Stimme
Super Schlecht
Mehr

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Die maximal Dateigröße: 10 MB. Sie können hochladen: Bilder. . Drop files here

4 Kommentare zu „Mein erstes Mobiltelefon“

  1. Habe während meiner Ausbildung Mitte der neunziger Jahre auch Mobilfunkverträge von Mannesmann und der Telekom verkauft, wobei ich lieber Mannesmann angeboten habe und selber dann auch in der Zeit zusammen mit meinem Kumpel damals einen Vertrag dort mit einem Nokia Handy abgeschlossen habe. Für meinen Vater habe ich dann später auch noch sein erstes Nokia Handy mit einer Prepaid Karte organisiert. Mein Nokia habe ich heute nicht mehr, nutze aber immer noch auch ein Samsung Klapphandy! Das auch schon seit langer Zeit! Der Akku hält ewig da können Smartphones einfach nicht mithalten und es ist so schön klein und handlich für unterwegs. 🙂

    1. Die fand ich auch schön. Und super, dass du es heute noch normal verwenden kannst.

      Ich benutze mein Altes nur noch zum SMS-Empfang für Verifizierungscodes. Es hat eine eigene Gratis-Karte, damit ich meine Hauptnummer nicht überall angeben muss. Leider ist der Akku für den normalen Betrieb nicht mehr zu gebrauchen. Ein Wunder, dass er überhaupt noch funktioniert, das Handy lag gut 15 Jahre ungenutzt im Schrank. Allerdings hab ich Akku und Mobilteil getrennt voneinander aufbewahrt. Vielleicht deshalb.

      1. Bei den alten Nimh Akkus war das noch so, die konnten auch auslaufen im Gerät wenn man sie nicht benutzte, bei den Lithium Ionen Akkus hatte es sich dann erledigt mit dem Problem.Das schöne an den alten Handys ist auch die Robustheit! Sowohl mein Nokia als auch mein Samsung sind auch schon mal auf den harten Boden gefallen, dachte das war es dann, aber tatsächlich nichts passiert, funktionierten einwandfrei, mach das mal mit dem Smartphone. … Akkus für alte Geräte findet man noch ganz gut auf der Seite Handyakkus.de . Aber erstaunlicherweise ist bei meinem Samsung echt noch der Originalakku drin.
        Finde ich selber echt erstaunlich wie lange der schon hält und das ohne grossen Ladeverlust.

Einloggen

oder über

Passwort vergessen?

Noch kein Mitglied? Hier registrieren

Passwort vergessen?

Gib deine Kontodaten ein und wir senden dir einen Link, um dein Passwort zurückzusetzen.

Der Link zum zurücksetzen deines Passwortes scheint ungültig oder abgelaufen zu sein

Einloggen

Datenschutz ist uns wichtig!

Zur Sammlung hinzufügen

No Collections

Hier findest du alle Kollektionen, die du zuvor erstellt hast.

Nach oben scrollen