Start » 80er Jahre » Technik der 80er

Technik der 80er

Bei der Technik der 1980er Jahre gab es eine Vielzahl von Trends an die wir uns gerne erinnern:

Der Fernseher war das wichtigste Unterhaltungsmedium in den 1980er Jahren und die Technologie hat sich weiter entwickelt. Farbfernseher waren in vielen Haushalten zu finden und es gab auch die ersten flachen Fernseher.

Videorekorder erlebte in den 1980er Jahren einen Boom. So konnte man sich Kino-Filme in der Videothek leihen und sich in Ruhe zu Hause zu schauen.

Der Personal Computer (PC) gewann in den 1980er Jahren an Popularität und es gab eine Vielzahl von Modellen und Herstellern, darunter IBM, Commodore und Atari.

Der Walkman, ein tragbarer Musikplayer von Sony, wurde in den 1980er Jahren sehr beliebt und hatte großen Einfluss auf die Musikindustrie.

Spielekonsolen wie Atari 2600, Commodore 64 und Nintendo Entertainment System (NES) wurden in den 1980er Jahren sehr beliebt und haben die Art und Weise, wie Menschen Computer- und Videospiele spielen, verändert.

Kameras: Die Kameratechnologie hat sich in den 1980er Jahren weiterentwickelt und es gab eine Vielzahl von Kameramodellen, darunter analoge und digitale.

Insgesamt war die Unterhaltungselektronik in den 1980er Jahren sehr vielfältig und es gab viele verschiedene Geräte und Technologien, von Fernsehern und Heimkinosystemen bis hin zu Personal Computern und Spielekonsolen. Es war eine Zeit, in der die Technologie schnell weiterentwickelt wurde und die Art und Weise, wie Menschen Unterhaltung genießen, verändert hat. Nostalgie kommt insbesondere auf, wenn wir uns an die Anfänge der Spielekonsolen wie z.B. die Atari VCS 2600 oder den Gameboy zurückerinnern.

Mehr findest Du unter 60er Technik  |  70er Technik  |  90er Technik

 

 

Nach oben scrollen