Lederschnüre für Arm- und Halsband

Bildquelle: Pinterest

Es muss etwa Mitte der 80er gewesen sein, als ein Großteil meiner Klasse, inklusive meiner Wenigkeit, mit diesen Lederschnüren um Handgelenk und Hals herumgelaufen ist. Inspiriert dazu wurden wir wohl durch Morten Harket, den Sänger der Band A-ha, der diese Bänder auch sehr auffällig getragen hatte.

Besonders angesagt waren sie in einer Kombination aus Schwarz, Dunkelbraun sowie einem helleren Braunton. Gekonnt wickelte man eine Schnur mehrfach ums Handgelenk und verknotete dann die Enden. Dann wurde die Prozedur mit weiteren Bändern wiederholt. Um den Hals wurden sie zweimal gewickelt. Dieser Style galt einfach als total cool, und in Kombination mit Jeans, Lederjacke und Nietengürtel unschlagbar. 🙂

Selbstverständlich trug man die Schnüre Tag und Nacht, zum Duschen und Baden, beim Sport, einfach immer und überall. Folglich waren sie nach einiger Zeit so speckig und abgewetzt, dass die Freude daran merklich nachgelassen hat. Bis man eines Tages dann doch entnervt zur Schere gegriffen und sich schweren Herzens von der ranzig gewordenen Last befreit hat.



Lederschnüre für Arm- und Halsband Erinnerst Du Dich? Erzähle uns über Deine Erinnerung an damals. Zum Kommentar. Lieben Dank!!!

Jetzt abstimmen

1 Stimme
Super Schlecht
Mehr

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Die maximal Dateigröße: 10 MB. Sie können hochladen: Bilder. . Drop files here

Einloggen

oder über

Passwort vergessen?

Noch kein Mitglied? Hier registrieren

Passwort vergessen?

Gib deine Kontodaten ein und wir senden dir einen Link, um dein Passwort zurückzusetzen.

Der Link zum zurücksetzen deines Passwortes scheint ungültig oder abgelaufen zu sein

Einloggen

Datenschutz ist uns wichtig!

Zur Sammlung hinzufügen

No Collections

Hier findest du alle Kollektionen, die du zuvor erstellt hast.

Nach oben scrollen