Farbige Schallplatten (Color Vinyl)

In den achtziger Jahren war es Trend LPs nicht mehr in schwarz, sondern farbig zu produzieren. Es gab sowohl ein- oder mehrfarbige Schallplatten als auch transparente Vinyl-Scheiben. Oft war das Schallplatten-Cover ausgestanzt, so dass das Vinyl direkt zu sehen war. Insbesondere Depeche Mode hat diesen 80er-Trend durch Ihre Vinyl-Schallplatten geprägt, auch wenn es die ersten farbigen Schallplatten bereits Ende der 50er Jahre gab.

Beitrag zur Überpüfung melden

Deine Meinung?

15 Punkte
Super Schlecht

Kommentare

Kommentar erstellen
  1. Oh ja.

    Jeder DM Fan glaubt den Schatz der Inka zu besitzen (Guck mal: Colored Vinyl!)

    Dann kommt er irgenwann zur Erkentnis, dass nahezu jeder DM Platten in Farbig hat 😀

    Info: Wenn Ihr die Wahl habt, kauft schwarzes Vinyl. Das ist Qualitativ am Besten und hat die wenigsten Nebengeräusche.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading…

0

Perry Rhodan Hefte

Grisu der kleine Drache