Farbige Schallplatten (Color Vinyl)

In den achtziger Jahren war es Trend LPs nicht mehr in schwarz, sondern farbig zu produzieren. Es gab sowohl ein- oder mehrfarbige Schallplatten als auch transparente Vinyl-Scheiben. Oft war das Schallplatten-Cover ausgestanzt, so dass das Vinyl direkt zu sehen war. Insbesondere Depeche Mode hat diesen 80er-Trend durch Ihre Vinyl-Schallplatten geprägt, auch wenn es die ersten farbigen Schallplatten bereits Ende der 50er Jahre gab.

Beitrag zur Überpüfung melden

Deine Meinung?

19 Points
Super Schlecht

2 Kommentare

Kommentar erstellen
  1. Oh ja.

    Jeder DM Fan glaubt den Schatz der Inka zu besitzen (Guck mal: Colored Vinyl!)

    Dann kommt er irgenwann zur Erkentnis, dass nahezu jeder DM Platten in Farbig hat 😀

    Info: Wenn Ihr die Wahl habt, kauft schwarzes Vinyl. Das ist Qualitativ am Besten und hat die wenigsten Nebengeräusche.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

The maximum upload file size: 10 MB. You can upload: image.

Perry Rhodan Hefte

Grisu der kleine Drache