Farbige Schallplatten (Color Vinyl)

In den achtziger Jahren war es Trend LPs nicht mehr in schwarz, sondern farbig zu produzieren. Es gab sowohl ein- oder mehrfarbige Schallplatten als auch transparente Vinyl-Scheiben. Oft war das Schallplatten-Cover ausgestanzt, so dass das Vinyl direkt zu sehen war. Insbesondere Depeche Mode hat diesen 80er-Trend durch Ihre Vinyl-Schallplatten geprägt, auch wenn es die ersten farbigen Schallplatten bereits Ende der 50er Jahre gab.

Farbige Schallplatten (Color Vinyl) Erinnerst Du Dich? Erzähle uns über Deine Erinnerung an damals. Zum Kommentar. Lieben Dank!!!

Jetzt abstimmen

63 Stimmen
Super Schlecht
Mehr

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Die maximal Dateigröße: 10 MB. Sie können hochladen: Bilder. . Drop files here

4 Kommentare zu „Farbige Schallplatten (Color Vinyl)“

  1. Oh ja.

    Jeder DM Fan glaubt den Schatz der Inka zu besitzen (Guck mal: Colored Vinyl!)

    Dann kommt er irgenwann zur Erkentnis, dass nahezu jeder DM Platten in Farbig hat 😀

    Info: Wenn Ihr die Wahl habt, kauft schwarzes Vinyl. Das ist Qualitativ am Besten und hat die wenigsten Nebengeräusche.

Einloggen

oder über

Passwort vergessen?

Noch kein Mitglied? Hier registrieren

Passwort vergessen?

Gib deine Kontodaten ein und wir senden dir einen Link, um dein Passwort zurückzusetzen.

Der Link zum zurücksetzen deines Passwortes scheint ungültig oder abgelaufen zu sein

Einloggen

Datenschutz ist uns wichtig!

Zur Sammlung hinzufügen

No Collections

Hier findest du alle Kollektionen, die du zuvor erstellt hast.

Nach oben scrollen