Start » 70er Jahre » Technik der 70er » Wurlitzer Jukebox

Wurlitzer Jukebox

https://de.wikipedia.org/wiki/Jukebox#/media/Datei:Dscn2823-Wurlitzer-3500-Zodiac-On.jpg

Eine völlige Faszination haben bei mir als Kind immer die Jukeboxen ausgelöst. Sie standen nicht nur in Bars und Kneipen, sondern oft auch in ganz normalen Gaststätten und waren so auch für mich zugänglich, wenn es einfach nur mit den Eltern zum Essen ging.

Am ansprechendsten finde ich natürlich die schlanken, bogenförmig abgerundeten und bunt beleuchteten Wurlitzer Jukeboxen aus den 40er und 50er Jahren, die oft auch in US-Filmen aus jener Zeit zu sehen sind. Aber das Modell Zodiac im Bild von 1971 entspricht dann doch eher dem Design, das ich in meiner Kindheit kennengelernt hab. Deutlich schlichter gehalten und optisch eher der Typ „geöffnete Gefriertruhe“. Aber nun gut, es kommt ja auf den Inhalt an. 😉

War das immer aufregend, wenn ich mit dem Geldstück in der Hand auf den Automaten zugelaufen bin, wohlwissend, dass ich gleich mein Lieblingslied hören würde, die Münze eingeworfen und in der Liste den entsprechenden Song gesucht und zuletzt mit zitterndem Finger die zugehörige Taste gedrückt hab. Dann ratterte und rumorte es erst mal ein bisschen, bis die gewünschte Platte zum Abspielen bereit lag und los ging’s. Es war wie Magie. 🙂



Wurlitzer Jukebox Erinnerst Du Dich? Erzähle uns über Deine Erinnerung an damals. Zum Kommentar. Lieben Dank!!!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Die maximal Dateigröße: 10 MB. Sie können hochladen: Bilder. . Drop files here

1 Kommentar zu „Wurlitzer Jukebox“

  1. Ich liebte die Boxen, wo man sah wie die Platte mit so einem Greifer auf den Plattenteller gelegt wurde.
    Ich war auch immer gespannt gewesen ob neue aktuelle Hits angeschafft wurden. Ich hätte gerne eine gehabt. Reichlich Singles wären da.

Nach oben scrollen