Himmi Jimmi Eis

Himmi Jimmi Eis von der Firma Warncke war in den 70er Jahren für mich das leckerste Fruchteis der Welt. Es hatte einen völlig künstlichen aber extrem leckeren Himbeergeschmack und war knallrot gefärbt. Entsprechend sah nach dem Eislutschen dann auch die Zunge aus ;-). Das Kunstspeiseeis Himmi Jimmi gab es für nur 30 Pfennig damals am Kiosk und für mich war es die Erfrischung im Sommer! Himmi Jimmi ist Kindheitserinnerungen pur!



Himmi Jimmi Eis Erinnerst Du Dich? Erzähle uns über Deine Erinnerung an damals. Zum Kommentar. Lieben Dank!!!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Die maximal Dateigröße: 10 MB. Sie können hochladen: Bilder. . Drop files here

16 Kommentare zu „Himmi Jimmi Eis“

  1. Absolute Kindheitserinnerung! Oft zum Kiosk, um Papa sein Bier und Mutter die Zigaretten mitzubringen für die spontane Party im Wohnzimmer. Dann für ne Mark die Geduld der netten Dame strapaziert.
    „Für 5 Pfennig davon, für 10 Pfennig davon“.
    Colaflaschen, saure Schnüre, Teufelchen…und diese Brausetabletten für einen Pfennig:-)
    Wenn das Taschengeld reichte, noch ein Himmi Jimmi.
    Man beachte die Rechtschreibung: Nix mit neumodischem Y am Ende. Wir schreiben, wie wir sprechen!
    Dann mit dem Rad oder den Rollschuhen (ohne Helm!) die Papiertüten nach Hause gebracht. Meistens heile angekommen.
    Auf langen Ausflügen und Urlaubsfahrten hinten lang auf der Rückbank gelegen.
    Zu Hause sein: Wenns dunkel wird.
    Fußballspielen im Garagenhof und die alte Schreckschraube zur Weißglut treiben.
    Eltern, die nicht immer wussten wo die Kids sind. Aber die Freunde persönlich kannten.
    Verabredungen die eingehalten wurden. Kam jmd. zu spät, wurde gewartet.
    Es klingelte an der Haustür! “ Kommt der XY raus?“
    Samstagnachmittag hatten die Geschäfte zu, Pech!

    Wie haben wir nur überlebt….
    Gruß an alle 70er

  2. Ich bin sehr froh, hier Gelichgesinnte zu treffen. Ich dachte, ich sei der Einzige, der sich daran noch so liebevoll und intensiv erinnert.
    Inzwischen esse ich kaum noch Eis. Wahrscheinlich, weil ich damals am Kiosk von Frau P. und im Burgdorfer Schwimmbad davon so viel gegessen habe.
    Sicher sind die verwendeten Chemikalien inzwischen als hochdingsbums eingestuft und nur noch dem Militär zugänglich. Komisch. Wir haben dieses Eis nicht nur geliebt, sondern auch überlebt.

    Für die ganz Harten: Das Damenparfum „Tresor“ enthält offensichtlich wesentliche Duftstoffe von Himmi Jimmy. Als meine Frau es trug, sagten viele meiner Freunde, sie duftete, wie ihr Lieblingseis.
    So hält man frühkindliche Prägung am Leben. 😉

  3. Bei uns damals – auf dem Dorf in Schleswig-Holstein – hat eine Nachbarin Warnke-Eis verkauft. Dass es das nicht mehr gibt, macht mich so traurig! Ich hab Himmi-Jimmi geliebt, aber auch Perlipop – kennt das noch jemand?

    Und dann, vielleicht könnt ihr mir helfen: Es gab ein hellgrün-weiß marmoriertes Eis am Stiel, das war soooo lecker! Schmeckte so künstlich nach Sonnencreme und Waldmeister, es war das beste Eis der Welt für mich. Wie hieß das bloß? Weiß jemand, welches ich meine?

      1. Jaaa, das ist es! Grünelli … da wär ich im Leben nicht drauf gekommen. Danke! 🙂
        War meines Wissens nach Wassereis, gemischt (marmoriert) mit Milchspeiseeis. Unvergleichlich.

        Einmal noch durch das sommerliche Dorf zu Frau H. gehen, klingeln, vom Hund angefallen werden und Grünelli kaufen! 😉

  4. Anja aus Lotte / NRW

    Damals in Osnabrueck, wo meine Schwester und ich aufgewachsen sind 😉 rueber zum Zeitungs-Kiosk. Herr Heidenreich – Du wirst uns so immer freundlich in Erinnerung bleiben ;)-,wusstest doch immer schon was wir wollten, als wir noch an der Tuer zum Eingang standen – Himmi Jimmi !!! – für 30 Pfennig…natuerlich passend abgezaehlt vom Taschengeld :),in der feuchten Kinderhand,hihi lecker 😋war‘ s.Kam die Cousine zu Besuch, war es das Highlight zum Kiosk zu gehen und ein Eis zu kaufen,ach waren wir damals schnell zufrieden zu stellen- danke dass ich / wir diese einfache Zeit ohne Handy & Co kennen lernen durften,danke Himmi Jimmi 😉 Danke den pinken Lippen *lach* und dem einzigartigen Geschmack !

  5. Das war das beste Wassereis ever! Obwohl, wenn ich mich recht erinnere, ga es noch ein anderes, was mir auch sehr schmeckte. Ich glaube es hieß Käpt‘n. Kann das sein?

  6. Das Eis war das Highlight in unserem damaligen Freibad, weil lecker-künstlich und billig. Ich darf sagen, dass es so viel Eindruck gemacht hat, dass unser Kegelclub, der damals gegründet wurde, heute noch so heisst: die Himmi Jimmis.

  7. Michael Schieritz

    So“n Scheiß, das es Himi Jimi nicht mehr gibt ist echt ne Sünde! Höchst „Jammerschade“! Die heutigen Alternativen sind dagegen echt Schrott !😥

  8. Tatsächlich nie gegessen, bin hier gelandet weil Joko Winterscheidt es gerade in „Wer stiehlt mir die Show?“ erwähnt hat. Hat offensichtlich Eindruck hinterlassen 👍

  9. Es ist bis heute das mit Abstand leckerste Fruchteis welches ich gegessen habe. (Wahrscheinlich war ich als Kind sehr beeinflussbar und konnte Chemie nicht mit richtiger Frucht unterscheiden). Damals habe ich mit dem Fahrrad alle Kioske in Oldenburg abgegrast, nur um an das Eis zu kommen. Ich kenne den VK noch mit 20 Pf.
    Leider ist es wie mit allem – Übernahme durch große Konzerne und dann Konkurse oder Weg-Rationierung. Ich hasse Nestlé und würde alles für das Rezept für Himmi Jimmi machen…. 😀

Nach oben scrollen