Florida Boy Orange Fruchtsaftgetränk

Florida Boy Orange

Florida Boy Orange war ein Kultgetränk in den 70er Jahren, das anfangs von Pepsi-Cola produziert und später verkauft wurde. Es war ein leckeres Fruchtsaftgetränk mit Orangengeschmack ohne Kohlensäue und mit natürlichem Vitamin C. Florida Boy wurde als Flasche, Dose, Kunststoffbecher und Tetrapak vertrieben. Im Winter konnte man es auch prima als warmen Saft trinken. Die Kelterei Uhl vertreibt einen Saft mit sehr ähnlicher Rezeptur heute im Direktvertrieb unter dem Namen „Florida Orange“.

Es gibt auch noch einen schönen Werbespot von Florida Boy Orange (angeblich mit dem jungen Lenny Kravitz als Darsteller):

Beitrag zur Überpüfung melden

Anzeige
Anzeige

Deine Meinung?

112 Points
Super Schlecht

7 Kommentare

Kommentar erstellen
  1. Welch ein Zufall.

    Gerade heute habe ich seit ewigen Zeiten mal wieder an „Florida Boy“ gedacht. Ein Getränk, dass es bei uns auf dem Land damals, Ende der 60 ziger, Anfang der 70 ziger Jahre kaum zu kaufen gab.

    Kennen lernte ich es bei einem Besuch bei der Familie Rach in Frankfurt, die es laut den Einträgen in den Kommentaren inzwischen in eigener Regie herstellen lässt und vertreibt.

    Für mich als ein Junge vom Land wird dieser Besuch an einem Samstag in Frankfurt bei Familie Rach, mit der mein Großvater damals einen freundschaftlichen Kontakt hatte und der wohl um die 50 Jahre zurückliegen dürfte, immer unvergessen bleiben.

    Das begann schon mit der Zugfahrt aus der Provinz nach Frankfurt in den dortigen Hauptbahnhof, der damals auf mich natürlich noch gigantischer wirkte. Dann die Taxifahrt quer durch diese riesige Stadt. Dazu nicht zuletzt auch noch deren, für mich als Kind unglaublich riesig wirkendende Getränkelager, das damals noch ganz neu war.

    Der vielleicht größte Höhepunkt war aber wohl die Tatsache, dass ich hier zum ersten Mal „Florida Boy Flaschen“ live sah, soviel ich wollte von diesem einzigartige Getränk trinken durfte.

    Unvergessen aber auch der letzte Highlight, die Fahrt am Abend bei einsetzende Dunkelheit durch die damals schon unvergesslich bunt beleuchtete City zurück zum Hauptbahnhof und dann von da zurück nach Hause.

    Leider blieb das der einzige Besuch bei Familie Rach, da die Protagonisten immer älter wurden, verstarben. Eine Sache die ich damals sehr bedauerte. Ahnte ich damals noch nicht einmal, dass mich Jahrzehnte später privat und auch beruflich noch viele, viele Anlässe nach Frankfurt führen werden, ich diese Stadt irgendwann lieben werde.

    Dennoch bleibt dieser Samstagnachmittag unvergessen.

  2. Jo hat recht, was nicht verwunderlich ist, bin ich selber als Gast!
    Es hat sich nicht geändert…liebte es als Kind wie verrückt.

  3. Mir wird grade klar wie alt ich bin.
    Florida Boy hab ich geliebt! Man hat zu der Zeit kaum Taschengeld gehabt. Das ging für Fix und Fox drauf. Da war es was besonderes, wenn Mama mal eines mitbrachte oder ganz was auch toll war. Einkaufen in der Großstadt, mit Bimmelbahn und am Hauptbahnhof die Florida Werbung und eine bekommen mit Röhrchen und dann ins Kinderkino Nachmittags…

  4. Seit kurzem wieder erhältlich und vertrieben von dem Getränkehandel Rach in Frankfurt unter dem Namen Rachs Florida Orange.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

The maximum upload file size: 10 MB. You can upload: image. Drop file here

Anzeige
Anzeige

„Komm wir gehen ins Kino“ Werbung

Tattoo Halskette Choker 90er Jahre

Tattoo Halsband