Eiswagen – Eismann

Ich kann mich noch gut an den Eismann erinnern, der im Sommer in den 70ern immer bei uns im Ort vorbeikam. Er fuhr mit seinem VW-Bus durch die Straßen, hielt an verschiedenen Stellen an und klingelte mit einer Glocke. Dann wurde es immer hektisch für uns: Schnell nach Hause rennen – je nachdem, wo man sich gerade aufgehalten hat, konnte das schon ein ganzes Stück sein – dort die Eltern nach 50 Pfennig fragen und hoffen, dass der Eiswagen noch da steht, wenn man zurückkommt. Für die 50 Pfennig gab es damals 2 Kugeln Eis.

Bildquelle: Pinterest



Eiswagen – Eismann Erinnerst Du Dich? Erzähle uns über Deine Erinnerung an damals. Zum Kommentar. Lieben Dank!!!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Die maximal Dateigröße: 10 MB. Sie können hochladen: Bilder. . Drop files here

3 Kommentare zu „Eiswagen – Eismann“

  1. Wir haben uns im Sommer auch immer auf den Eiswagen gefreut.
    Ein mal habe ich mich bei der Abfahrt sogar noch etwas drangehangen, dachte ich wäre Colt der Stuntman.
    Na ja der Eisverkäufer fand das dann auch nicht so lustig und hat schnell wieder angehalten.
    War nur eine kurze gemeinsame Fahrt.
    Habe auch als kleiner Junge mal Blödsinn gemacht. Aber meistens war ich schon ein lieber Junge. 🙂
    Später habe ich es dann auch beim Eis essen belassen.
    Aber bei dem Eiswagen muss ich auch immer an diese Geschichte zurück denken.

  2. Zu unserer Laubenkolonie kam immer einer, der sich nach dem Pinkeln nicht die Hände wusch und danach direkt das Eis verkaufte auf dem Parkplatz.

    1. Na Mahlzeit. Da will ich jetzt lieber gar nicht weiter drüber nachdenken, was unserer wohl so alles getrieben hat, bevor er die Glocke geläutet hat. :-/ Manchmal ist es wirklich besser, nicht alles zu wissen. 😉

Nach oben scrollen