Diercke Weltatlas

Der Diercke Atlas war und ist das Standardwerk für jeden Schüler! Immer zum Geo-Unterricht habe ich geflucht, dass ich wieder das schwerste Lehrbuch mit in die Schule schleppen musste. Gefühlt hat sich dadurch das Gewicht des Schulranzen verdoppelt. Aber dafür war das auch das einzige Schulbuch, was ich mir auch noch nach meinem Schulabschluss angesehen habe.

Beitrag zur Überpüfung melden

Anzeige

Deine Meinung?

67 Points
Super Schlecht

7 Kommentare

Kommentar erstellen
  1. Ich habe meinen immer noch, seit der 5. Klasse im Sommer 1981. Es handelt sich um den mit der psychedelischen Farbgebung wie oben abgebildet.

    Am Schulatlas kann man auch sehen, wie die Zeit vergeht:

    – es gibt noch BRD und DDR, die ehemaligen Ostgebiete sind gestrichelt abgegrenzt
    – Jugoslawien gibt es noch als Ganzes
    – es gibt Themenkarten zu „Rassen“
    – es gibt „Hauptwohngebiete der Neger“
    – den Aral-See gibt es auch noch in seiner ursprünglichen Größe

  2. Ja, ich hatte den auch in braun. Wir hatten den in Erdkunde, dazu Standart ein kariertes DinA3 Heft im grünem Umschlag.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

The maximum upload file size: 10 MB. You can upload: image. Drop file here

Anzeige
Anzeige

Schwarzer Peter Kartenspiel

Rolo Mint von Mackintosh