Cefrisch Getränkepulver

Cefrisch war in den 70er Jahren mein liebstes Erfrischungsgetränk und ist Kindheitserinnerung pur. Das Cefrisch Getränkepulver wurde entweder in einer Kunststoffdose oder einem Beutel verkauft. Die Zubereitung war denkbar einfach: Das Cefrisch-Pulver in Wasser auflösen und den Orangensaft dann literweise trinken. Cefrisch haben wir auch oft als Brausepulver genascht, bis wir Bauchschmerzen hatten. Den leckeren künstlichen Orangengeschmack habe ich immer noch auf der Zunge, wenn ich daran denke… Natürlich gab es auch immer eine riesige Diskussion, ob Cefrisch oder Quench nun leckerer ist, aber diese Diskussion gab es ja zu so vielen Produkten 🙂

PS: Auch wenn es Cefrisch nicht mehr verkauft wird, gibt es anscheinend noch Getränkepulver, dass insbesondere für Tortenrezepte verwendet wird uns sehr ähnlich wie Cefrisch schmecken soll. Der Name „Tiffany Quick Orange“, einfach mal googeln.

Beitrag zur Überpüfung melden

Deine Meinung?

54 Punkte
Super Schlecht

Kommentare

Kommentar erstellen
  1. Cefrisch habe ich auch sehr gerne getrunken, jedoch war es eines Tages leider nicht mehr zu kaufen. Schade. Denn Quensch mochte ich nicht, weil es nur in Tüten zu war und ich hatte keine Lust mir jedesmal eine Tüte davon zu kaufen, schon allein wegen dem Abfall und der Umwelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading…

0

Reh-Tierfamilie-Figuren

Die besten Actionfilme der 80er Jahre: die Klapperschlange, Amerikan Fighter, Das fliegende Auge

Die besten Actionfilme der 80er Jahre