Start » 60er Jahre » Werbung der 60er Jahre » Spardose der Sparkasse

Spardose der Sparkasse

Wir Kinder hatten sie in den 60ern alle. Die Spardose von der Sparkasse. Stabiles Metall, Geldschlitz mit Zähnen, damit man die eingesteckte Münze nicht mehr raus bekam. Zum entleeren musste man auf die Sparkasse, die hatten einen Schlüssel dafür. Meistens war der Ansturm am Weltspartag am höchsten, da es auch kleine Geschenke für die Kinder gab.

Da hatten die Bankangestellten noch Muse und man durfte beim Sortieren zusehen. Anschließend wurde es im Sparbuch eingetragen und man ging stolz heim, wenn da schon einige Mark vermerkt waren.



Spardose der Sparkasse Erinnerst Du Dich? Erzähle uns über Deine Erinnerung an damals. Zum Kommentar. Lieben Dank!!!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Die maximal Dateigröße: 10 MB. Sie können hochladen: Bilder. . Drop files here

1 Kommentar zu „Spardose der Sparkasse“

  1. Ich habe auch noch eine alte Spardose von der Kreissparkasse, könnte 50er-60er Jahre sein.
    Kann mir jemand einen Tipp geben, wie man die Dose ohne Schlüssel öffnen kann?

    Herzlichen Dank

Nach oben scrollen