Spardose der Sparkasse

Wir Kinder hatten sie in den 60ern alle. Die Spardose von der Sparkasse. Stabiles Metall, Geldschlitz mit Zähnen, damit man die eingesteckte Münze nicht mehr raus bekam. Zum entleeren musste man auf die Sparkasse, die hatten einen Schlüssel dafür. Meistens war der Ansturm am Weltspartag am höchsten, da es auch kleine Geschenke für die Kinder gab.

Da hatten die Bankangestellten noch Muse und man durfte beim Sortieren zusehen. Anschließend wurde es im Sparbuch eingetragen und man ging stolz heim, wenn da schon einige Mark vermerkt waren.

Beitrag zur Überpüfung melden

Deine Meinung?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

The maximum upload file size: 10 MB. You can upload: image. Drop file here

Onkel Tuca Bananen

Klappzahlen Wecker