Kuh Karoline aus Dänemark

Kuh Karoline aus Dänemark

Die Kuh Karoline wurde 1964 auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin vorgestellt und avancierte zum Aushängeschild für die Firma Arla und dänische Milchprodukte.
Unter anderem gab es Bastelbögen der Kuh Karoline beim Kauf von Buko und Milkana Käse. Aus einem vorgestanzten Pappbogen wurde die Kuh herausgetrennt und im Anschluss einfach zusammengesteckt – fertig war die Kuh zum Aufstellen.

Beitrag zur Überpüfung melden

Deine Meinung?

86 Points
Super Schlecht

6 Kommentare

Kommentar erstellen
  1. Bin immer mit meiner Mutter zum einkaufen gegangen. Zum Schluss ging es immer in den Käsekeller, das war ein kleiner Laden und dort stand sie auf dem Ladentisch, die Karoline. Schöne Kindheitserinnerungen, wir waren mit ner kleinen Pappkuh happy. Mittlerweile bin ich 62 und den Käsekeller gibt es schon lange nicht mehr.

  2. Ich erinnere mich sehr gut, bin 62 geboren und Zweitname Karoline. Deswegen wollte ich als Kind meinen Zweitnamen nicht sagen, wegen hänseln:-))

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Die maximal Dateigröße: 10 MB. Sie können hochladen: Bilder. Drop file here

* Anzeige *
* Anzeige *
Drei Haselnüsse für Aschenbrödel

Drei Haselnüsse für Aschenbrödel

Schneider Hifi Kompaktanlage

Schneider Hifi Kompaktanlage