Granatsplitter und Schokobananen

Granatsplitter und Schokobananen

Leckere Konditor Erinnerungen der 60er und auch der 70er Jahre. Die Granatsplitter, super leckere Resteverwertungs Cremetörtchen. Trockener alter Kuchenkrümel mit Schokobuttercreme vermengt und als Häufchen auf Mürbeplätzchen mit Kuvertüre überzogen. Wichtig, sie mussten cremig und fein sein und immer mit Rum getränkt.

Gleich daneben im Kühlfach vom Konditor waren die Schokobananen. Nur die Creme gefüllten und mit einer Schicht Marzipan waren lecker. Die Bananen durften auch nicht überreif sein. Es gab auch 0815Bananen, wo der Boden zerbröselt beim reinbeissen. Da war klebrige Masse unter den Bananen, das war nicht so lecker. Und wenn reife, bräunliche Bananen runter rutschten wars nicht der Hit.

* Anzeige *
Granatsplitter und Schokobananen

Beitrag zur Überpüfung melden

Deine Meinung?

41 Points
Super Schlecht

Ein Kommentar

Kommentar erstellen
  1. Schokobananen gibt es bei uns ab und an noch beim Bäcker. Und wenn mein Bruder auf Besuch kommt fragt er immer, ob wir welche holen können.

    Granatsplitter sind scheinbar wieder in Mode gekommen.
    Gibt es seit einiger Zeit wieder.
    Ich habe die früher geliebt, dieses schokoladig cremige Zeug auf einem knusprigen Plätzchen mit viel Fettglasur überzogen.
    Bis meine Oma eines Tages meinte, da würde das alte Gebäck mit einer Creme vermischt…. danach fand ich die nicht mehr so spannend 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Die maximal Dateigröße: 10 MB. Sie können hochladen: Bilder. Drop file here

* Anzeige *
* Anzeige *
Lutscher

Lutscher

Rote Zuckerhasen

Rote Zuckerhasen