Bravo – Die Jugendzeitschrift

ist die größte Jugendzeitschrift im deutschsprachigen Raum. Sie erschien am 26. August 1956 zum ersten Mal (damals mit dem Untertitel „Die Zeitschrift für Film und Fernsehen“) und kostete 50 Pfennig.



Bravo – Die Jugendzeitschrift Erinnerst Du Dich? Erzähle uns über Deine Erinnerung an damals. Zum Kommentar. Lieben Dank!!!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Die maximal Dateigröße: 10 MB. Sie können hochladen: Bilder. . Drop files here

4 Kommentare zu „Bravo – Die Jugendzeitschrift“

  1. Erinnert sich noch jemand an den Bravo Fanclub?
    War dabei, weiss nur noch dass es kostenlos war, gewonnen habe ich da auch nie was, aber Hauptsache ich war mit dabei, schon lange her war 1990 da war ich 12 Jahre alt wie man auf der oberen Karte sieht.
    Habe ich auf meiner alten Pinnwand wieder entdeckt.

  2. Bravo musste man einfach lesen wenn man so gerne Musik hört wie ich. War Pflichtlektüre.Erst immer regelmäßig Donnerstag von meiner Mutter mitgebracht worden vom Einkauf und später hat sie sogar ein Abo für mich abgeschlossen.Habe auch immer gerne die Autogrammkarten gesammelt.
    Die von meiner auch heute noch Lieblingsband Depeche Mode habe ich sogar noch.
    Auch schon lange her, das war 93 als Songs of Faith and Devotion rauskam.
    Depeche Mode höre ich heute noch, Bravo lese ich natürlich nicht mehr, aber war eine schöne Zeit.

Nach oben scrollen