Quench Erfrischungsgetränk

Quench (manchmal auch Quentsch oder Quensch geschrieben) war sicherlich eines der am künstlichst schmeckenden Getränke, die wir in den 80er Jahren trinken konnten, aber lecker schmeckte es trotzdem. Das Getränkepulver gab es unter anderem in den Geschmacksrichtungen Orange, Himbeere oder Kirsche. Man konnte es entweder in einer Tüte oder bei besonders großem Durst in einer Kunststoffdose kaufen. Unvergessen bleibt der typische Quench-Geruch beim öffnen der Dose. Dann wurde mit dem Meßlöffel das Pulver dosiert und in einem Glas Wasser aufgelöst. Schon sprudelte es und das Wasser färbte sich je nach Geschmacksrichtung zu dem beliebten orangen oder roten Erfrischungsgetränk. Sehr beliebt war Quench auch als Brausepulver: Einfach den Finger angeleckt, in das Quench-Pulver gesteckt und den Zucker-Finger abgeleckt! Kindheitserinnerungen pur, wer kann sich daran noch erinnern?

Finde mehr Kult-Produkte und Kindheitserinnerungen zu dem Thema:
Getränke der 80er-Jahre
Produkte die es nicht mehr gibt